Taxiruf: 05971 - 20 40 365 Tage im Jahr 24/7

Taxi Armin Medycki - Logo

E-Mail: Vorbestellen auch möglich.

Krankentransporte, Dialysefahrten, Fahrten zu Chemotherapie und Bestrahlung

Bei diesem Thema handelt es sich um eines unserer Spezialgebiete. Wir fahren mittlerweile seit vielen Jahren für und mit unseren Kunden gerne zu allen Ärzten, Kliniken, Krankenhäusern, Rehazentren, Dialysepraxen, onkologischen Zentren und, und, und. Gerne unterstützen wir Sie bei der Klärung der Kostenübernahme durch die jeweiligen Krankenkassen vor der anstehenden Fahrt. Von unserer Seite aus; wir besitzen die Zulassung, mit allen Krankenkassen abzurechnen.

Somit ist die Organisation für Sie einfach und wir stehen Ihnen mit Rat und Tat bei aufkommenden Fragen selbstverständlich persönlich professionell zur Seite.

Bei Fragen rund um den gesetzlichen Eigenanteil zu einer Fahrt teilen wir Ihnen dessen Höhe gerne auf Wunsch vor Beginn der anstehenden Krankenbeförderung mit. Unser hilfsbereites, zuvorkommendes und speziell geschultes Personal hilft Ihnen gerne mit Ihrem Rollator, Klapprollstuhl, Gepäck oder weiteren Dingen des täglichen Bedarfs.

Alle unsere Kunden empfehlen uns hier gerne weiter und darauf ist unser Taxiunternehmen in Rheine sehr stolz.

FAQ Krankenfahrten

Abrechnung
Wir rechnen die für Sie ausgeführten Krankenfahrten gerne mit der für Sie zuständigen Krankenkasse ab. Hierzu müssen im Vorfeld alle Termine / Fahrten durch Ihre Krankenkasse genehmigt werden und die von der Krankenkasse ausgestellte Genehmigung sollte bei jeder Fahrt mitgeführt werden.

Folgende Daten von Ihnen benötigen wir für eine für Sie unkomplizierte Abrechnung mit Ihrer Krankenkasse:

  • Bei welcher Krankenkasse sind Sie versichert?
  • Ihr Name, Ihre Anschrift und Ihr Geburtsdatum / soweit nicht bereits eine genehmigte Verordnung für die Krankenfahrten vorliegt
  • Zeigen Sie, sofern Sie haben, Ihren Befreiungsausweis bei unserer Fahrerin / unserem Fahrer vor – unser Fahrer fotografiert diesen und leitet das Foto direkt an unsere Zentrale weiter
  • Bei Serienfahrten lassen wir jede Fahrt von Ihnen durch Ihre Unterschrift quittieren / jede Einzelverordung für eine Krankenbeförderung muss von Ihnen einzeln quittiert werden
  • Ganz wichtig ist die genehmigte Verordnung für eine Krankenbeförderung

Zur ambulanten Behandlung / Fahrten zu Tageskliniken oder auch Operationen

Für ambulante Behandlungen in einer Klinik oder einem Krankenhaus, die Krankenbeförderung zur Krankengymnastik oder Termine bei Ärzten gelten auf ärztliche Anordnung folgende Punkte:

  • Bitte lassen Sie jede einzelne Fahrt durch Ihren Arzt verordnen
  • Lassen Sie jede der Fahrten durch Ihre Krankenkasse genehmigen / bzw. fragen Sie nach einer Sammelgenehmigung, wenn es sich um Serienfahrten handelt
  • Beachten Sie auch den gesetzlichen Eigenanteil, der bei jeder Fahrt gezahlt werden muss (bzw. je nach Krankenkasse z. B. auch nur für die 1. Hin- und die letzte Rückfahrt)
  • Bei Vorlage eines Befreiungsausweises Ihrer Krankenkasse wird kein Eigenanteil berechnet

Eigenanteil

Dieser staffelt sich wie folgt:
Auf jeden Fall beträgt dieser 10 % des Fahrpreises: mindestens jedoch 5,00 € und höchstens 10,00 €

Fahrten zur Bestrahlung oder auch Chemotherapie

Auch hier eilt uns bereits unser Ruf voraus – fragen Sie unsere Kunden oder schauen Sie sich gerne unsere Bewertungen an! Für die korrekte Abrechnung sind folgende Punkte wichtig:

Es muss eine genehmigte Verordnung Ihrer behandelnden Ärztin / Ihres behandelnden Arztes vorliegen. Sollte von Ihnen ein Eigenanteil je Fahrt gezahlt werden müssen, erhalten Sie von uns selbstverständlich eine monatliche Rechnung und müssen diesen nicht bei jeder Fahrt entrichten. Bei Vorlage eines Befreiungsausweises Ihrer Krankenkasse wird kein Eigenanteil berechnet.

Eigenanteil

Dieser staffelt sich wie folgt:
Auf jeden Fall beträgt dieser 10 % des Fahrpreises: mindestens jedoch 5,00 € und höchstens 10,00 €

Dialysefahrten

Auch hier eilt uns bereits unser Ruf voraus – fragen Sie unsere Kunden oder schauen Sie sich gerne unsere Bewertungen an!

  • Es muss eine genehmigte Verordnung Ihrer Dialysepraxis vorliegen
  • Sollte von Ihnen ein Eigenanteil je Fahrt gezahlt werden müssen, erhalten Sie von uns selbstverständlich eine monatliche Rechnung und müssen diesen nicht bei jeder Fahrt entrichten.
  • Bei Vorlage eines Befreiungsausweises Ihrer Krankenkasse wird kein Eigenanteil berechnet.

Eigenanteil

Dieser staffelt sich wie folgt:
Auf jeden Fall beträgt dieser 10 % des Fahrpreises: mindestens jedoch 5,00 € und höchstens 10,00 €.

Haben Sie Interesse an unserer Leistung auf diesem Gebiet? Dann rufen Sie uns an. Wir sind gerne dazu da, alle wichtigen Details im Vorfeld mit Ihnen abzuklären. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!